Kurzes Abendgrüßle – Unterwegs in Bayern (Franken)

… wie im Flug verging dieses Wochenende … Das Motiv kennt Ihr vielleicht noch von meinem früheren Blog :) mindestens einmal im Jahr machen wir einen Ausflug an den Brombachsee. Die Fränkische Seenlandschaft ist einfach traumhaft schön. Und trotz Ferien und Wochenende war es nicht überlaufen dort.

Ein wunderschönes Städtchen: Wolframs-Eschenbach, die Stadt des Parzival-Dichters Wolfram von Eschenbach ..

Die Kirche von Lichtenau, einer Nachbargemeinde.

Eine Cola in einem Café in Wolframs-Eschenbach :)

Diesem Schlaf-Schaf konnte ich nicht widerstehen ..es lag in dem kleinen Lädle in dem Café, und es wollte unbedingt zu mir :) Offenbar Handarbeit, ein Unikat ..und ohne Kinderarbeit erstellt.

Lisa hatte natürlich jede Menge Spass im See :) Ich hab endlos fotografiert und auch direkt Bilder vom Handy getwittert (diese Bilder sind aber mit der Kamera gemacht).

Grooooßer Stock :-)

Insgesamt haben wir 200 Bilder allein mit der Sony gemacht – die meisten davon hab ich schon bearbeitet heut und bei fotki.com gespeichert. Gibt also viel zu gucken in den nächsten zwei Wochen :-)

Ich wünsch Euch einen guten Wochenstart!

Kategorien: Verschiedenes

Beitragsnavigation

20 Gedanken zu “Kurzes Abendgrüßle – Unterwegs in Bayern (Franken)

  1. bei euren schoenen ausfluegen waere ich am liebsten mit dabei. mich zieht’s direkt ins schoene schwoabelaendle, aber du weisst ja warum. aber auch Bayern finde ich wunderschoen. Eschenbach ist mir allerdings nicht bekannt.

    liebe abendgruessle zurueck an dich
    Sammy

  2. Guten Abend liebe Ocean,
    also das Schaf hätte sicher auch mir seinen Platz gefunden. Manchmal kann ich bei solchen Tierchen auch einfach nicht widerstehen. Mein letztes war ein Lisztäffchen, das ich im Leipziger Zoo erstanden habe ;-)
    Wolfram von Eschenbach ist mir ein Begriff, aber dass es einen Ort gibt, der Wolframs-Eschenbach heißt, das ist mir neu. Das erinnert mich an Hermann Schmitt-Vockenhausen, einen hessischen Politiker aus dem Taunusörtchen Vockenhausen. Der hieß eigentlich nur Hermann Schmitt, wurde aber immer als Schmitt-Vockenhausen bezeichnet, bis er diesen Namenszusatz tatsächlich offiziell bekam. Ich weiß garnicht, ob sowas heute noch ginge. Das war noch in den 1960gern oder so. –
    Die blau-bunte Bank ist ja auch ein echter Eyecatcher!
    Hab noch einen schönen Abend … liebe Grüße
    Elke

  3. Guten Abend liebe Ocean. Was für ein unwiderstehliches Schlaf-Schaf :lol: Das ist wirklich allerliebst, da kann man nicht Nein sagen, nicht wahr?
    Ja, der See kommt mir bekannt vor und Lisa war wieder voll in ihrem Element – Wasser und Stöckchen. Fehlten nur noch die Äpfel ;-)
    Komm gut durch die neue Woche, liebe Grüße von Kerstin.

  4. Die Bank ist ja klasse….aber auch all die anderen Bilder sind wieder mal total klasse! Wunderschön….*schwelg* Liebe Grüße, Luise-Lotte

  5. Liebe Ocean,

    sofort fiel mir die leuchtend blaue Bank vor dem ockerfarbenen Haus auf. Ein herrlicher Kontrast.
    Den größten Gefallen habt Ihr sicherlich wieder dem Monsterchen getan — endlich ein See, in dem sie nach Herzenslust baden kann.

    Liebe Grüße
    Jürgen

  6. Hi Ocean,

    ich möchte mich der Freidenkerin anschliessen, die Bank ist zu schön – ein tolles Motiv. Aber auch dein kleines Schlaf erinnert mich irgendwie an Lisa?

    Liebe Grüsse und eine schöne Woche, kalle

    Im Header sah ich gerade blühende Rapsfelder über der Steilküste – zu schön!!!

  7. Hach jetzt musste ich mal kurz schiefen, mein geliebtes Franken <3 . Ich hoffe sehr, dass wir irgendwann mal wieder dort leben können. Gerade Wolframs-Eschenbach kenne ich gut – meine Schwester wohnt dort seit einigen Jahren mit ihrem Mann zusammen :) .

  8. elisa2betta

    Hallo, liebe Ocean!
    Wiedereinmal einen Volltreffer gelandet mit Deinen wunderbaren Bildern und man hat es nicht leicht ein Lieblingsbild auszusuchen. Die blaue Bank ist sicher darunter ;-))
    Bei unserem gestrigen Ausflug konnten wir an einem kleinen See auch Hunde beobachten, welche begeistert, ins Wasser geworfene Stöcke apportierten. Der Duffy ist dafür wohl zu klein und es interessiert ihn auch nicht. Nicht mal ein geworfener Tannenzapfen, dem er nachlaufen würde.
    Ich wünsche Dir eine gute, stressarme Woche und schicke “heiße” (33°) Grüße aus dem Süden.
    Elisabetta

  9. april

    Ihr macht auch immer so schöne Ausflüge, die einem zeigen, wie schön die nähere und weitere Umgebung ist (vorausgesetzt, das Wetter spielt mit).
    LG, April

  10. hi ocean, soviel wasser…
    mehr als hier für die seeleute ;).
    achja, das land der franken und sofort hab ich sehnsucht nach dem guten bier, wanderungen zum hengstberg und dem hausberg kösseine und nach der annelies in birkenbühl mit ihrer herzlichkeit und guten küche.
    bereits bei deinem eintrag über waldenburg begann ich nach der burg an der waldnaab (es war aber eine verwechslung meinerseits) zu suchen, auch ein zauberhafter ort. es gibt viele sehnsuchtsziele!

  11. Hallo Ocean
    nun kommt ein Schaf mit in das Rudel grins.
    Habe gestern eins gestrickt..ganz klein und es soll mal eim Taschenbaumler sein..
    Schönes Wetter hatten wir auch GESTERN..ach ja und HEUTE es regnet nicht.es GIESST wie aus Eimern.
    Danke für die schönen Bilder..
    einen guten Wochenstat wünscht das katerchen
    Frau Lisa..und für dich einen XXL Schmuser

  12. 7dinamaus77

    Ein toller Ausflug, wunderschöne Bilder.
    Vielen Dank für’s mitnehmen, liebe Ocean.
    Hab eine feine Woche,
    liebe Grüße
    Dina

  13. Gwen

    Ein schönes Wetter habt ihr erwischt. Das Foto machen beim fahren ist nicht ungefährlich;-) die erste Gedanke war . oh, soooviele Geisterfahrer, alle auf der falschen Seite unterwegs*lach*. Ich hoffe, wenn ich zurück bin, dass ich auf der richtigen Seite fahre.Wie hast du die Blasen Entzündung bei Lisa wegbekommen? Unsere Westi hat immer noch das Problem. Stress pur:-(

  14. Suuuuuuuuuuuuuper Bilder und das schäfchen ist absolu niedlich.
    Sogar Wasser für das Monsterchen…Mensch, was willst du mehr….ist da schön dort.Schlaf gut und hab einen tollen Wochenstart.

    GLG Mathilda :-)

  15. Das ist ja interessant, Wolfram von Eschenbach hat seinen eigenen Ort.
    Wundervolle Eindrücke hast du festgehalten. ich bin begeistert.
    Die Kirche sieht so schön aus, da würde ich gern mal drin sein.
    Das Schaf ist ja sowas von goldig.
    Auf die Bank würde ich mich auch sofort setzen, garantiert.
    und Lisa mit dem laaaaaaaaaaangen Stock, herrlich die Aufnahmen.
    Dir einen guten Start in die neue Woche
    deine Bärbel

  16. Darf ich in deinem Blog stöbern, um nach Urlaubszielen zu gucken??? Den Brombach-See habe ich vor einigen Jahren mal mit dem Radl umrundet. Es ist einfach KLASSE da !!! Die blaube Bank gefällt mir auch, das Motiv auf der Lehne ist besonders witzig.
    Auf jeden Fall möchte ich – im Urlaub – die Nibelungen-Freilichtspiele in Worms genießen. Ich schau mal nach Karten.
    Startet gut in die neue Woche.

    Salut
    Helmut

    P.S. Bei Chip.de ist die Sony aktuell die beste Kamera.

  17. Hallo Ocean!
    Eine sehr schöne Gegend. Dort würde ich mich auch wohl fühlen.
    Und dem Schlaf-Schaf wäre ich auch nicht widerstanden.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  18. Hallo Ocean,
    nicht unbedingt die Landschaft, denn da gibt es Sehenswertes auch hier, aber die pittoresken Dörfer und kleinen Städtchen vermisse ich doch schon.
    Liebe Grüße aus dem südlichen Texas,
    Pit

  19. So schöne Bilder! :-D Ganz besonders gut gefällt mir die leuchtend blaue Bank.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben noch einen erholsamen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

  20. Oh, diesem Schäfchen hätte ich auch nicht widerstehen können!
    Und Monsterchen findet überall eine Badewanne! :-)
    Dann wünsche ich Dir eine gute Nacht, nach diesem ereignisreichen Wochenende!
    Liebe Grüße
    Deine Ellen

Bloggen Sie auf WordPress.com. Customized Adventure Journal Theme.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 196 Followern an

%d Bloggern gefällt das: